Glückwunschkarten für Firmen

Bachmann Kartenverlag AG und die Stiftung Kinderspital Kantha Bopha von Dr. Beat Richner – 

eine erfolgreiche Zusammenarbeit seit 2006

 
 

 
 

Mit dem Kauf Ihrer Weihnachtskarten unterstützen Sie, mit 60 Rappen pro gekaufter Karte, die Kinderspitäler in Kambodscha.

 

Seit 1992 engagiert sich Dr. med. Beat Richner mit seiner Stiftung «Kinderspital Kantha Bopha, Dr. med. Beat Richner» in Kambodscha für die verarmte Bevölkerung. In dieser Zeit entstanden fünf Kinderspitäler, die alle als Universitätsspitäler anerkannt sind und das Rückgrat der Gesundheitsvorsorge Kambodschas bilden.

 

Dr. Richner selbst ist seit dem März 2017 krankheitshalber nicht mehr in der Lage, sein Lebenswerk vor Ort weiterzuführen. Sein langjähriger Weggefährte und Freund Dr. med. Peter Studer hat die Leitung der Spitäler interimistisch übernommen. Seit einigen Jahren wurde eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, um den Fortbestand der Spitäler auf lange Sicht zu gewährleisten. Auch Kambodscha weiss um die Wichtigkeit der Spitäler und hat das eigene finanzielle Engagement verstärkt. Trotz all dem kann der Fortbestand der Spitäler ohne Spenden aus der Schweiz nicht gewährleistet werden.

 

 

Die Spitäler funktionieren auch nach der Rückkehr von Dr. Richner in die Schweiz reibungslos und sind unverzichtbar. Seit 25 Jahren hat Dr. Richner und sein Team eine ganze Generation von einheimischen Ärzten aus- und weitergebildet. Diese Ärzte, zusammen mit den rund 2500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, kümmern sich mit viel Fachwissen und Leidenschaft um den täglichen Ansturm von rund 3000 kranken Kindern. Eine unglaubliche Leistung!

 

Die Kinderspitäler, ausgestattet mit grosser Chirurgie, hospitalisierten bis heute mehr als eine Million schwer kranke Kinder und sie behandelten mehr als zehn Millionen kranke Kinder ambulant in den Polikliniken. Alle Behandlungen sind kostenlos, 85% der Kinder kommen aus Familien mit einem täglichen Einkommen von einem halben US-Dollar.

 

 

 

Einige beeindruckende Zahlen zum Jahr 2017

Ambulante Behandlungen & Untersuchungen 909'192
Hospitalisierungen 16'790
Operationen 26'442
Schwangerschaftskontrollen 154'716
Geburten 25'357

 

 

 

 

 

 

 

 

Die gesamte Infrastruktur (inklusive Bauten, Einrichtungen, medizinische Materialien, Medikamente, Saläre und Unterhalt) hat bisher 400 Millionen Schweizer Franken gekostet. 90% der Spendengelder kommen aus der Schweiz. Die Spitäler sind sehr effizient. Weltweit weisen Sie das beste Verhältnis Kosten/Heilungsrate auf.

 

 


 

 

Dank Ihrer Unterstützung aus der Weihnachtsaktion 2016 konnte Michael Kurmann
am 13. März 2018 einen Check über Fr. 44‘000.– an Herrn Tiziano Tuena, Frau Ruth Leu und Herrn Dr. iur. René Schwarzenbach von der Stiftung Kinderspital Kantha Bopha übergeben.

 

Mit unserer Weihnachtskarten-Aktion konnten dank Ihrer Unterstützung in den letzten zehn Jahren total CHF 642‘000.– an die Kinderspitäler Kantha Bopha in Kambodscha überwiesen werden.

 

Natürlich wird die Weihnachtsaktion zugunsten der Kinderspitäler auch im Jahr 2018 weitergeführt. Im August 2018 wird der Katalog mit den neuen Motiven versendet.

 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Erfahren Sie mehr über Dr. Beat Richner und die Kinderspitäler von Kantha Bopha:

www.beat-richner.ch

 


 
 
 

Sie unterstützen mit 60 Rappen pro gekaufter Karte Dr. Beat Richner und die Kinderspitäler von Kantha Bopha.

Herzlichen Dank!